Wenn man damit mal nicht ausgezeichnet hören kann: Audio und Stereoplay schicken unseren Produkten gleich eine ganze Wagenladung ihrer höchsten Auszeichnungen – vom Innovationspreis für die Roon-Software bis zu den ersten Plätzen für die Phono Box S2 Ultra, den Roon-Core Nucleus+ und das Ortofon SPU #1 E. Wir sagen DANKE!
Mit der Ludwig van Beethoven-Ausgabe des Quasi-Gold-Standards unter den MM-Tonabnehmern, dem Ortofon 2M Black, hat Ortofon etwas Großes geschaffen: "Dieser überragende MM-Tonabnehmer lässt den Götterfunken überspringen", sagt Lothar Brandt von Audio.
Die smarten Sets aus dem Cabasse The Pearl Sub und den Kugellautsprechern Cabasse iO3 und Cabasse Grand Riga 2 machen den Bass zur Anlage: Das ist Streaming mit Spaßfaktor und Stil, das auch noch richtig gut klingt!
Nirgendwo dürfte man mehr an Ausstattung und Funktionsvielfalt auf so kleinem Raum und zu diesem Preis bekommen. Die Pro-Ject Phono Box RS2 bietet so ziemlich alles, was man sich als Vinylliebhaber nur wünschen kann.
Satter Bass, feine Auflösung, smartes Streaming und edler Look mit Stilgefühl: Wenn der Bass zur Anlage wird, dann steht der Pearl Sub von Cabasse mit seinen kraftvollen integrierten Stereo-Amps für die Satellitenlautsprecher im Zentrum.
Die Frage ist berechtigt: "Warum teuer, wenn es auch so geht?" Die ehrliche Antwort muss sein: Klar, besser geht immer – irgendwie und zu einem hohen Preis. Doch wir sind sicher, dass es für 500 Euro (oder 600, 700,...) derzeit wohl keine ernsthafte Klangkonkurrenz für den Debut Carbon EVO gibt."
Der Over-Ear STAX SR-L300 und der mobile DAC-Treiberverstärker STAX SRM-D10 sind für LowBeats-Autor Jürgen Schröder Liebe auf den ersten Blick: "30 Sekunden – länger dauerte es nicht, bis mein Entschluss feststand: Diese Kombi ist gekauft."
Das phono-Top-Modell aus dem Hause Pro-Ject ist nicht nur ein absoluter Ausstattungshammer, sondern klingt auch noch hammermäßig gut...
Ein audiophiler Router? Aber ja – denn an dieser wichtigen Schnittstelle geht beim Audio-Streaming für gewöhnlich das meiste an Klangqualität „flöten“. Schließlich sind normale Router primär nicht für die Übertragung von Musiksignalen gedacht.