+49 (0) 208 - 88 26 60
ATR - Lust auf Hifi.
+49 (0) 208 - 88 26 60
ATR - Lust auf Hifi.
+49 (0) 208 - 88 26 60

STAX SRM-400S

Transistor-Treiberverstärker

  • Für elektrostatische Kopf- und In-Ear-Hörer
  • 2 Kopfhörerausgänge
  • 1 unsymmetrischer & 1 symmetrischer Eingang
  • 1 unsymmetrischer Ausgang

 

1.600,00 € *

UVP inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Menge
STAX SRM-400S Treiberverstärker für elektrostatische Kopfhörer Mit dem SRM-400S... mehr

STAX SRM-400S Treiberverstärker für elektrostatische Kopfhörer

Mit dem SRM-400S Transistor-Treiberverstärker bietet STAX eine Weiterentwickkung des bewährten SRM-353X Mittelklassemodells als ideales Speiseteil für die elektrostatischen Kopfhörer der japanischen Traditionsmanufaktur wie die der Lambda-Serie (STAX SR-L300, STAX SR-L500 MK2, STAX SR-L700 MK2) oder zur Aufrüstung des Einsteigermodells SRS-3100.

Was ist neu?

Der SRM-400S verfügt über eine neu entwickelte Gleichstrom-Verstärkerstufe, die dem aufwändigen Schaltungsdesign des SRM-700S Spitzenverstärkers nachempfunden ist. Mit speziell angefertigten sowie extrem rauscharmen DUAL-FET-Transistoren wird die herausragende Klangqualiät des Verstärkers noch einmal auf ein neues Level gehoben. Für einen verbesserten Wirkungsgrad bei gleichzeitig geringerem Stromverbrauch, ist der SRM-400S auch mit einem neuen Transformator mit separaten Wicklungen für die Hoch- und Niederspannungskreise bestückt. Das besser versteifte und resonanzarme Stahlgehäuse mit einem erhöhten Anteil an nichtmagnetischem Aluminium, reduziert sowohl Vibrationen als auch Wirbelströme auf effektive Weise und bietet dem SRM-400S eine noch ungestörtere Arbeitsumgebung.

Durch Verbesserung der Bauteile und Änderungen des Schaltungslayouts setzt der neue Transistor-Treiberverstärker in dieser Preisklasse klanglich ganz neue Maßstäbe.

 

Anschlussvielfalt

Treiberverstärker für elektrostatische Kopfhörer von STAX lassen sich am Aufnahmeausgang (Tape/Record Out oder Fixed Out) oder an einem anderen Ausgang mit festem Pegel (Pre Out/Fixed Out) eines Vor- oder Vollverstärkers betreiben. Natürlich können auch ein CD-Spieler oder ein Plattenspieler mit einem separaten Phono-Vorverstärker direkt als Signalquelle dienen. Das am Eingang des Treiberverstärkers anliegende Musiksignal lässt sich durchschleifen – somit kann noch ein weiteres Gerät mit Musiksignalen versorgt werden. Zur digitalen Verbindung eines Quellgeräts ist ein separater D/A-Wandler notwendig.

Ausführung

  • Gebürstete Aluminiumfront in silber / Korpus dunkelgrau. 

Technische Daten

  • Transistor-Ausgangsstufe ohne Gegenkopplung
  • Signalsymmetrischer Schaltungsaufbau
  • Lautstärke-/Balanceregelung über Vierfach-Potentiometer
  • Ein umschaltbarer Eingang: Wahlweise symmetrisch (XLR) oder unsymmetrisch (RCA/Cinch)
  • Ein unsymmetrischer Ausgang (RCA/Cinch)
  • Zwei Kopfhörerausgänge (gleichzeitiger Betrieb von zwei STAX-Kopfhörern möglich)
  • Maße B x H x T: 195 x 102 x 346 (mit Knopf und Buchsen 376) mm
  • Gewicht: 3,4kg

 

Hinweis zur Betriebsspannung (Polarisationsspannung) von STAX-Kopfhörern

Viele frühe Kopfhörer von STAX sind für eine Betriebsspannung von 230V/DC ausgelegt. Kopfhörer der PRO-Serie -darunter fallen alle aktuellen Modelle- benötigen eine höhere Betriebsspannung von 580V/DC.

In der Vergangenheit wurden Treiberverstärker angeboten, welche auch beide Betriebspannungen zur Verfügung stellten. Aktuelle Geräte haben nur noch Anschlüsse für die höhere Betriebsspannung von 580V/DC.

Um eine Verwechslung zu vermeiden, sind die Anschlussbuchsen für die verschieden Betriebsspannungen unterschiedlich in ihrer Kontaktierung.

sta_betriebsspannung 

Weiterführende Links: