+49 (0) 208 - 88 26 60
ATR - Lust auf Hifi.
+49 (0) 208 - 88 26 60
+49 (0) 208 - 88 26 60

Waversa Wcore 2.0

Roon Core Server, Audio-NAS und LAN-Hub

  • Roon Ready, DLNA, AirPlay, WNDR
  • Interner Speicher: 2,5"-SSD & mSATA optional
  • 4 batteriebetriebene, gefilterte LAN-Ports
  • OXCO-Clock für die LAN-Ports
  • Für Audio perfektioniert
7.067,23 € *

UVP inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Menge
Noch schöner ROONen Wer sich schon mit Roon beschäftigt hat, weiß sicherlich, dass für... mehr

Noch schöner ROONen

Wer sich schon mit Roon beschäftigt hat, weiß sicherlich, dass für den Betrieb dieser genialen Musikverwaltungs- und Player-Software ein sogenannter Core im Netzwerk zur Verfügung stehen muss. Dort ist die eigentliche Roon-Software gespeichert, hier schlägt das Herz von Roon. Es ist daher quasi ein No-brainer, dass man an dieser Stelle im System besondere Umsicht bei der Auswahl der Hardware walten lassen sollte. Und hier kommt der Waversa Wcore 2.0 ins Spiel: Kaum eine andere Manufaktur hat sich so intensiv und tief mit Streaming und der Optimierung der Roon-Umgebung auseinandergesetzt wie Waversa. Kein Wunder, dass alle Waversa-Geräte "Roon Ready" sind.

Ein beeindruckendes Resultat dieser Entwicklungsarbeit ist der Waversa Wcore 2.0. Er ist ein vollständig Roon-kompatibler Roon-Core und Streaming-Server mit vier batteriebetriebenen LAN-Ports (zwei Lithium-Polymer-Akkus Typ 18650 mit intelligenter Ladeautomatik), die auch die überaus hilfreichen Filterfunktion des Waversa WsmartHub erfüllen. Seine LAN-Ports sind mit High-End-OXCO-Clocks extrem präzise getaktet – im Verbund mit WNDR (Waversa Network Direct Rendering)* hat der berüchtigte Jitter so keine Chance. Wie bereits gesagt fungiert der Wcore 2.0 auf Wunsch auch als Streaming-Server. Dafür stehen zwei interne Steckplätze für MSATA-SSDs (optional) zur Verfügung.

Den Waversa Wcore 2.0 kannst du über Smart Phone, Tablet und PC steuern. Als externer Musikspeicher kannst du jede beliebige NAS einbinden. Wir empfehlen WNDR-fähige Waversa-Modelle wie zum Beispiel den Waversa WminiNAS MK2. Dank der vier LAN-Ports kannst du meistens all deine Roon-Ready- oder WNDR-Geräte anschließen – und wenn es doch mal mehr sein muss, greifst du auf den Waversa WsmartHub zurück.

*WNDR-Geräte erkennen und verbinden sich automatisch im Netzwerk. Sie senden und empfangen Audiodaten mit extrem geringer Latenz. So reduziert WNDR Störungen im Netzwerk erheblich und wirkt sich positiv auf das Audio-Streaming aus.

Technik für den guten Klang 

  • Intel i3 Quad Core basierter Linux Server für Roon/DLNA/AirPlay/WNDR
  • WNDR - Waversa Network Direct Rendering
  • Lüfterloser Betrieb
  • Optimiertes Linux für geräuschlosen Betrieb
  • Zusätzlicher 1x 2.5" SSD, 1x M-SATA-SSD-Slot zur Speichererweiterung
  • Roon-Core-Server für integrierten SSD-Speicher und externen NAS
  • DLNA-Media-Server für integrierten SSD-Speicher
  • Dienst als DLNA/AirPlay Renderer für WDAC/WStreamer-kompatibles WNDR-Protokoll
  • 4 batteriebetriebene, gefilterte und für Audio optimierte LAN-Ports

Technische Daten

  • Maße (B x H x T): 340 x 45 x 200mm
  • Gewicht: 4,7kg

 

Weiterführende Links: