+49 (0) 208 - 88 26 60
ATR - Lust auf Hifi.
+49 (0) 208 - 88 26 60
+49 (0) 208 - 88 26 60

Waversa Wrouter

Netzwerk-Router

  • Optimiert für Audio-Anwendungen
  • Roon Ready, DLNA, AirPlay, WNDR
  • 4 batteriebetriebene Audio-LAN-Ports
  • 7 LAN-Ports insgesamt
  • 3 digitale Ausgänge
  • Keine zeitlichen Verzögerungen des Signals
  • Wesentlich verbesserter Klang
5.250,00 € *

UVP inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Menge
Der Waversa Wrouter löst den gordischen Datenknoten Ein Netzwerkrouter ist das Zentrum... mehr

Der Waversa Wrouter löst den gordischen Datenknoten

Ein Netzwerkrouter ist das Zentrum eines jeden Netzwerk-Streaming-Systems. Herkömmliche Router sind allerdings vor allem auf Energiesparen ausgelegt, und nicht darauf, Audiosignale möglichst hochwertig zu transportieren. So schalten sie zum Beispiel ihre LAN-Ports zwischen dem Versand von Datenpaketen ab. Jedes Aus- und Einschalten bedingt einen neuen Synchronisationsvorgang mit dem angeschlossenen Audiogerät und birgt die hohe Gefahr von Jitter im Digitalsignal in sich.

Für Referenz-Klang optimiert

Der WLAN-fähige Waversa Wrouter ist anders: Vier seiner insgesamt sieben LAN-Ports sind für den Audiotransfer optimiert und schalten sich nach dem Versenden von Datenpaketen nicht wieder aus. Sie bleiben jederzeit eingeschaltet, so dass wesentlich weniger Datenzittern im Musiksignal auftritt. Zudem sind sie batteriebetrieben, was sie äußerst wirkungsvoll vom "verschmutzten" Netzstrom abkoppelt.

Natürlich sind alle Hardwarespezifikationen absoluter State-of-the-Art. Die Software des Waversa Wrouter kann jederzeit optimiert und auf verschiedene Umgebungen angepasst werden. Und dank der einfachen Bedienerführung können selbst Laien die Netzwerkeinstellungen mit einem einzigen Klick ändern.

Unverzichtbar

Sein ganzes Potenzial nutzt der Wrouter im Verbund mit Streaming-Clients (zum Beispiel Waversa Wstreamer und Waversa Wslim LITE) und Streaming-Servern von Waversa (zum Beispiel Waversa Wcore 1.0 / Wcore 2.0 oder Waversa WminiNAS MK2), denn dann kann er die einzigartigen Vorteile seines proprietären, dedizierten Audio-Übertragungsprotokolls WNDR (Waversa Network Direct Rendering)* voll ausspielen. So klingt Musik einfach natürlicher und realistischer – besser geht es an dieser neuralgischen Stelle im Audio-System schlicht und ergreifend nicht.

Der Waversa Wrouter kann aber auch selbst schon als Streaming-Server fungieren. Zur Speichererweiterung stehen zusätzlich je ein M2-SATA- und  M-SATA-Steckplatz zur Verfügung. Zudem besitzt der Wrouter drei digitale Ausgänge (2x USB-A, 1x koaxial), um das digitale Musiksignal direkt an einen D/A-Wandler auszugeben. 

Kein One-Night-Stand

Ein Router und muss aber auch lange ununterbrochen und zuverlässig funktionieren. Wir haben den Waversa Wrouter deshalb über lange Zeiträume in einer sehr anspruchsvollen Netzwerkumgebung getestet, und im Ergebnis können wir ihm eine wirklich herausragende Stabilität und dauerhafte Leistung bescheinigen. 

Hinweis: Der Wrouter ist zwar auch als Stand-Alone-Router geeignet, wir empfehlen jedoch, mit ihm ein dediziertes Audio-Sub-Netzwerk aufzubauen. Der Waversa Wrouter ist vor allem auf perfektes Audio-Streaming ausgelegt – und nicht auf intensives Daten-Streaming wie HD/UHD-Video. 

*WNDR-Geräte erkennen und verbinden sich automatisch im Netzwerk. Sie senden und empfangen Audiodaten mit extrem geringer Latenz. So reduziert WNDR Störungen im Netzwerk erheblich und wirkt sich positiv auf das Audio-Streaming aus.

 

Technik für den guten Klang

  • 1 GHz ARM CORTEX-A9 Prozessor
  • Betriebssystem: Angepasstes Linux 4.4.0
  • Main-RAM: 1 GB
  • Eingebauter Switch Hub
  • Batteriebasierte Ports x4
  • Normale Ports x 3
  • WAN-Port x 1
  • WLAN: 802.11ac
  • Integriertes Linear-Netzteil
  • Zusätzlich 1x M2-SATA-, 1x M-SATA-Steckplätze (intern) zur Speichererweiterung
  • AC-Eingang: 110 / 220V Innenschalter wählbar

Technische Daten

  • Maße (B x T x H): 350 x 200 x 45mm 
  • Gewicht: 4kg
Weiterführende Links: