+49 (0) 208 - 88 26 60
ATR - Lust auf Hifi.
+49 (0) 208 - 88 26 60
+49 (0) 208 - 88 26 60

Waversa WVDAC MK2

D/A-Wandler mit Streaming-Player

  • Roon Ready, DLNA, AirPlay, WNDR
  • Upsampling bis 24Bit/1,5MHz
  • 4 Western Electric 408A-Röhren
  • Gleichrichterröhre Typ 6x4
  • Modular erweiterbar
  • Computergestützte Vorspannungsregelung
  • Netzwerkkomponenten vom DAC getrennt

 

19.500,00 € *

UVP inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Menge
Das Ende der Fahnenstange Hier ist sie also: Die ultimative Lösung für audiophiles... mehr

Das Ende der Fahnenstange

Hier ist sie also: Die ultimative Lösung für audiophiles Streaming und D/A-Wandlung. Der Waversa WVDAC MK2 fasst alles zusammen, was gut klingt: Ein aus dem vollen Aluminium gefrästes Gehäuse beherbergt all die Technologien, die Waversa zum innovativsten Digitalspezialisten unserer Zeit machen – und bietet gleichzeitig ein nutzerfreundliches Erlebnis mit automatischer Röhrenvorspannungsregelung und einfacher Menüführung. In der Ausgangsstufe zeichnen vier WE408A-Vakuumröhren für die Verstärkung verantwortlich. Die digitale Signalverarbeitung findet strikt getrennt von den Netzwerkströmen statt. Natürlich ist der Waversa WVDAC MK2 auf alle Eventualitäten vorbereitet: System-Updates können über das Netzwerk oder eine SD-Karte aufgespielt werden. Schon heute ist er Roon ready, akzeptiert AirPlay und ist natürlich DLNA-zertifiziert.

WAP und WAP/X

Waversa hat verstanden, dass digitale Musik aufgrund der Beschränkung ihrer Auflösung im Vergleich zur realen Musik die Oberwellen weitgehend ignoriert. WAP und WAP/X schaffen Abhilfe: WAP ist ein FPGA-basierter Audioprozessor und interpretiert das digitale Signal, um es einem analogen Signal – der echten Musik – wieder anzunähern. WAP/X als Erweiterung für WAP rekonstruiert dann die 2., 4., und 8. harmonischen Oberwellen der realen Musik, die bei der digitalen Aufnahme oder der Digitalisierung verloren gegangen sind. So klingt auch digitale Musik ergreifend echt, räumlich weit aufgefächert und natürlich.

Natürlich arbeitet der Waversa WVDAC auch mit dem dedizierten und für Audio optimierten Übertragungsprotokoll "Waversa Network Direct Rendering". WNDR-Geräte erkennen und verbinden sich automatisch im Netzwerk. Sie senden und empfangen Audiodaten mit extrem geringer Latenz. So reduziert WNDR Störungen im Netzwerk erheblich und wirkt sich positiv auf den Klang beim Audio-Streaming aus. 

Und ganz ehrlich: Wer kann bei diesem Design schon Nein sagen?

 

Technische Daten

  • FPGA-basierter integrierter High-End-Up-Sampler (WAP) bis zu 1,5 MHz/24 Bit
  • Linux 4.9 mit 1 GHz TI OMAP Prozessor (ARM CORTEX-A8)
  • SABRE-basiertes Quad-DAC-Design (Vierfacher ES9018K-2M-Chip)
  • Computergesteuerte, automatische Einstellung der Röhren-Vorspannung
  • Vollsymmetrische Ausgangsstufe mit Western Electric 408A Röhre und Lundahl-Ausgangstransformator
  • Dateiwiedergabe mit PC/MAC über USB-Anschluss (UAC2-konform), DSD256-Unterstützung
  • Netzwerkwiedergabe über Ethernet-Port (DLNA, Roon Ready, AirPlay, WNDR)
  • Native DSD256 Unterstützung (USB, Ethernet)
  • System-Update über Netzwerk und SD-Karte


Technische Daten  

  • Maße (B x T x H): 320 x 350 x 120 (Spikes +14) mm
  • Gewicht: 12kg
Weiterführende Links: