Pro-Ject Debut RecordMaster II

Pro-Ject Debut RecordMaster II

Audiophiler Aufsteiger-Plattenspieler

  • Platten digitalisieren über USB-Ausgang 
  • MM-Tonabnehmer Ortofon OM 5E
  • Integrierter Phono-Vorverstärker (ausschaltbar)
  • Line- oder Phono-Out
  • 33/45 U/min (elektronisch)
  • 78 U/Min (manuell)
  • Staubschutzhaube inklusive

Oberfläche:

449,00 € *

UVP inkl. gesetzl. Mehrwertsteuer

Menge
Höchste digital Auflösung – für perfekte Aufnahmen Ihrer Schallplatten Montierter... mehr

Höchste digital Auflösung – für perfekte Aufnahmen Ihrer Schallplatten

Montierter MM-Tonabnehmer Ortofon OM 5E.

Wörter wie "digital" oder "digitalisiert" sind im Zusammenhang mit der Funktion eines Plattenspielers nicht zwingend ein Garant für guten Klang. Pro-Ject Audio ist der Überzeugung, dass es keinen Sinn macht, ein von einem mechanisch minderwertigen Plattenspieler erzeugtes Analogsignal digital aufzuzeichnen. Auch nicht, wenn diese oftmals wertig wirkenden, aber mechanisch zweifelhaften Apparate – gerne angeboten bei Elektronikmärkten oder gar Kaffeeröstern – mit bekannten, klangvollen Markennamen oder wichtig klingenden technischer Daten für sich werben. Der Debut RecordMaster II hingegen integriert die Digitalisierungsfunktion in eine über viele Jahre bewährte, solide mechanische Basis: den von vielen heimischen und internationalen Fachmagazinen mehrfach ausgezeichneten Pro-Ject Debut.

Da der Debut RecordMaster II über einen integrierten Phono-Vorverstärker verfügt, kannst du ihn an Verstärkern ohne speziellen Plattenspieler-Anschluss (Phonoeingang) direkt an einem Hochpegeleingang (z.B. AUX) betreiben oder alternativ an deinen Phono-Vorverstärker (MM) oder den MM-Phono-Eingang deines Verstärkers anschließen. 

Die elektronische Geschwindigkeitsumschaltung zwischen 33 und 45 U/min ist sehr komfortabel, wenn du oft zwischen LP- und Single-Geschwindigkeit wechselst, da das Umlegen des Riemens auf dem Antriebspulley entfällt. Dank der manuellen Umschaltung auf 78 U/min und mit einem optional verfügbaren Nadeleinschub Ortofon Stylus OM 78 kannst du sogar deine Schellackplatten abspielen.

Über den USB-Ausgang digitalisierst du Vinylplatten auf die Festplatte deines Computers oder Laptops (Aufnahmeprogramm nicht im Lieferumfang enthalten).

Laufwerk

  • Oberfläche des Chassis in Hochglanz schwarz, weiß und rot. Furniert und seidenmatt lackiert in Walnuss.
  • Elektronische Geschwindigkeitswahl zwischen 33 und 45 U/min, manuelle Einstellmöglichkeit von 78 U/min
  • Integrierter A/D-Wandler mit USB-Ausgang
  • Umschaltung Line-Out / Phono-MM-Out
  • Chassis aus verdichteten Holzfasern, mit vier Schockabsorber-Füßen
  • Der Plattenteller ist eine Sandwichkonstruktion aus dem Subteller, einem Plattenteller aus Stahlblech und einer Filzmatte
  • Das Plattentellerlager besteht aus einer Laufbuchse aus Sinterbronze, in der eine Edelstahlachse mit hoher Passgenauigkeit auf einem Teflonlagerboden läuft
  • Integrierte Motorsteuerung (Sinusgenerator)
  • Ausgelagertes Netzteil zum Schutz vor mechanischen und elektromagnetischen Störungen
  • Eine transparente, auf Scharnieren gelagerte Staubschutzhaube aus Plexiglas liegt bei

Tonarm Pro-Ject 8.6

  • Gerader 8,6-Zoll-Tonarm
  • Lieferung mit montiertem und justiertem MM-Tonabnehmer Ortofon OM 5E
  • Gegengewicht für Tonabnehmer von 4,5 bis 6g Gewicht beiliegend
  • Das Headshell und das Tonarmrohr sind aus einem Stück Aluminium gefertigt
  • Das Tonarmrohr kann nach Lösen einer Schraube verdreht werden. Dies erlaubt trotz des festen Headshells eine horizontale (Azimut-) Justage des Tonabnehmers
  • Vier gehärtete, in Saphiren gelagerte Edelstahlspitzen bilden die invertierten Tonarmlager
  • Ein RCA-/Cinch-Buchsen-Terminal macht den Anschluss individueller Phonokabel möglich

Anschluss

  • Wahlweise am Hochpegeleingang, MM-Phonoeingang oder an der USB-Schnittstelle am Computer
  • Auch gleichzeitiger Anschluss analog und digital möglich

Technische Daten

  • Maße B x H x T: 415 x 118 x 320mm, 415 x 365 x 405mm (Haube offen)